Cellounterricht für Anfänger*innen – das musst du wissen!

Hast du jemals darüber nachgedacht, Cello zu spielen, aber du bist dir nicht sicher, wie du anfangen sollst? Brauchst du Hilfe beim Kauf deines ersten Cellos oder möchtest du wissen, was man braucht, um das Instrument spielen zu lernen? Wir haben gute Nachrichten für dich. Unsere Cellolehrerin Polina beantwortet in diesem Interview die wichtigsten Fragen, die sich jeder Anfänger stellt.

Cello spielen lernen
Das Cello, oder auch Violoncello genannt

Jede/r kann in jedem Alter Cello spielen lernen" - ist das wahr?

Ja! Wenn es den Wunsch gibt - auf jeden Fall! Cello spielen zu lernen ist eine wunderschöne, spannende Reise, die in jedem Alter beginnen kann!


Woher weiss ich, ob Cello das richtige Instrument für mich ist?

Wenn du ein schönes Instrument mit einem vollen, warmen Klang, ähnlich der menschlichen Stimme, magst, ist das Cello perfekt für dich! Der Vorteil des Cellos ist, dass seine Physik sehr natürlich ist. Die sitzende Position mit der Bewegung der Hände und des Arms, die das Cello "umarmen", ist einzigartig.

Ist es für Erwachsene schwieriger, Cello spielen zu lernen als für Kinder? Wie unterrichtest du einen Erwachsenen im Vergleich zu einem Kind?

Im Allgemeinen ist alles für ein Kind etwas leichter zu erlernen, egal ob es sich um eine Sprache, einen Sport oder ein Musikinstrument handelt. Erwachsene haben den Vorteil, dass sie sich über einen längeren Zeitraum konzentrieren und fokussieren können. Die Lehrmethode hängt vom Schüler, seinem Charakter, seinen Erfahrungen und Zielen ab. Die Gemeinsamkeit der Unterrichtsmethode besteht jedoch darin, Freude am Musizieren zu vermitteln.

Wie lange dauert es, bis ich ein Lied spielen kann?

In meinem Unterricht spielen wir bereits in der ersten Stunde ein kurzes Lied als Duo. Regelmässiges Üben ist nötig, um besser zu werden... sei es eine Sprache, ein Tanz oder ein Musikinstrument. Schliesslich trainiert man nicht nur seine Ohren, sondern auch seine Hände, Finger und Arme. Das Muskelgedächtnis ist der Schlüssel. Schon wenige Minuten pro Tag können einen großen Unterschied machen!

Cellospielen für Anfänger*innen

Was kann ich von einer Cellolehrer*in lernen, was ich nicht auf YouTube lernen kann?

YouTube ist eine großartige Plattform, auf der man Tutorials für Tausende von Dingen finden kann. Aber man bekommt kein Feedback, was für das Cellospielen extrem wichtig ist. Außerdem erlebt der Schüler im Unterricht mit einer Lehrerin die stärkste Erfahrung von allen - das gemeinsame Musizieren in Echtzeit, das Spielen eines Stücks oder einer Improvisation. Das macht viel mehr Spaß als das Musizieren mit YouTube allein und wird dich weiterbringen.

Was kann schiefgehen, wenn man mit YouTube oder Apps ohne Feedback lernt? 

Obwohl das Cellospielen sehr logisch ist, sind Streichinstrumente sehr anspruchsvoll. Auf dem Klavier kann man ein Lied mit einem YouTube-Tutorial lernen, und es wird auch von Anfang an relativ gut klingen. Aber beim Cello ist es schwieriger, den richtigen Ton aus dem Instrument herauszuholen. Die Koordination zwischen der linken und der rechten Hand, die Art und Weise, wie die Finger der linken Hand auf dem Griffbrett platziert werden, und die Halteposition des Bogens sind sehr wichtig. Manchmal kann falsches Spielen auf Streichinstrumenten zu Schmerzen in den Armen oder im Rücken führen. Die Aufgabe der Lehrperson besteht darin, der Schülerin zu helfen, eine bequeme Haltung zu finden, die keine Verspannungen im Körper verursacht.


Was lernen deine Schüler*innen normalerweise in den ersten drei Unterrichtsstunden bei dir?

Es geht darum, das Instrument kennen zu lernen und sich mit dem Cello vertraut zu machen. Wir erkunden das Cello, die Klangmöglichkeiten und lernen schon die ersten Stücke.

Cellounterricht für Kinder

Wo kann ich ein Cello kaufen?

Du kannst ein Cello in einem spezialisierten Geigen- oder Celloatelier oder bei einem Cellobauer finden oder es gleich gebraucht kaufen. Da ein Cello recht teuer sein kann, solltest du dir überlegen, ob mieten eine Option ist. Bevor du weisst, welches das richtige Instrument für dich ist, kann es eine Weile dauern. Ein anständiges Cello kostet mindestens mehrere hundert, wenn nicht sogar tausende von Franken. Kinder, die noch im Wachstum sind, sollten besser mieten und mit einem teuren Kauf warten. Ausserdem gibt dir die Miete die Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren. Wenn du ein gebrauchtes Cello kaufst, besprich es unbedingt mit deiner Lehrperson oder einem Cellobauer.


Was macht ein gutes Cello aus?

Cellos werden traditionell aus Fichtenholz und Zargen, Boden und Hals aus Ahorn gefertigt. Manchmal wird auch Pappel für Boden und Zargen verwendet. Das sind die typischen Holzarten. Sehr billige Cellos werden oft aus laminiertem Holz hergestellt. Wenn möglich, solltest du laminierte Celli vermeiden. Sie werden nie die gleiche Klangqualität erreichen wie Modelle aus Fichte oder Ahorn.


Was ist mit elektronischen Celli?

Anders als das akustische Original hat das elektrische Cello keinen Resonanzkörper. Es muss an eine Steckdose angeschlossen und verstärkt oder mit einem Kopfhörer verbunden werden. Ich empfehle, dass dies nicht das einzige Cello ist für Anfänger*innen. Wenn du dich aber mit verschiedenen Musikrichtungen beschäftigen willst, ist ein elektrisches Cello perfekt. Wenn du in Jazz- oder Rockgruppen spielen möchtest, bietet dir das elektrische Cello den Klang, den du brauchst. Es macht Spass, ein solches Instrument zu besitzen, und ist eine großartige Ergänzung für deine Instrumentensammlung.

Cellospielerin an einem Konzert

Ist das Cello ein lautes Instrument? Gibt es eine Möglichkeit, es für die Nachbarn leiser zu machen?

Ein Cello erzeugt einen ziemlich lauten Klang. Es gibt Dämpfer, die das Cello leiser machen. Wenn die Lautstärke jedoch ein grosses Problem darstellt und kein Übungsraum zur Verfügung steht, könnte ein elektronisches Cello eine interessante Option sein. Sie sind sehr leise und können mit Kopfhörern gespielt werden.


Was brauche ich sonst noch, um loszulegen?

Je nachdem, wo du das Cello kaufst oder mietest, bekommst du die Beratung, die du brauchst. Du brauchst das Instrument, einen Bogen, Kolophonium für den Bogen und einen Koffer für den Transport. Ein spezieller Stuhl, der sich in der Höhe verstellen lässt, ist ebenfalls von Vorteil. Eine Versicherung für dein Cello ist ebenfalls eine gute Idee, da die Reparaturen im Falle eines Schadens sehr teuer werden können. Das Wechseln der Saiten kann schwierig sein, deshalb solltest du das lieber den Experten überlassen oder deine Lehrperson fragen.

14 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
STUDENT DE.png
TEACH DE.png
INSURANCE EN.png
INSTRUMENT DE_New.png
LinkedIn Banner NEW (1).png

Als Lehrer*in registrieren