top of page

Deine erste Ukulele kaufen – darauf solltest du achten

Aktualisiert: 15. Nov. 2022

Wenn du gerade lernst, Ukulele zu spielen, dann fragst du dich sicher irgendwann, ob und wann du dir deine erste Ukulele kaufen willst. Damit hängt auch die Frage zusammen, auf was du eigentlich genau achten solltest, wenn du die Ukulele kaufst. Wenn du gerade den Kopf voller Fragen hast, bist du damit nicht allein. Das geht vielen so. In diesem Artikel wollen wir dir die wichtigsten Tipps mitgeben, wenn du deine erste Ukulele kaufen willst.

Ukulele für Kinder kaufen
Deine erste Ukulele kaufen

Für welches Modell wirst du dich entscheiden?

Du hast dich entschieden und bist nun wild entschlossen, deine erste Ukulele zu kaufen. Dann stehst du im Laden und schon kommen die ersten Rückfragen: Welches Modell von der Ukulele willst du denn kaufen?


Grundsätzlich gibt es diese „grösseren“ Modelle:

  • Microlele

  • Piccolo

  • Sopranino

  • Sopran

  • Konzert

  • Tenor

  • Bariton

  • und noch einige besondere Modelle, auf die wir hier nicht näher eingehen.

Dabei sollte die Auswahl nicht unbedingt direkt nach der Grösse ausfallen. Einige wirklich grosse Ukulelelisten spielen sehr kleine Ukulelen. Anders herum ist auch ei-ne Tenor-Ukulele für Kinder recht einfach zu händeln. Letzten Endes kommt es bei der Auswahl des Modells immer auch auf den gewünschten Klang an. Möchtest du gerne den typischen Sound der Ukulele nach Urlaub unter Palmen haben oder geht es dir um den kräftigeren Sound der tieferen Ukulelen? Wenn du hier noch unent-schieden bist, lass dich am besten von deiner Lehrperson beraten oder geh in einen Laden und probiere dort aus. Das ist ohnehin einer der wichtigsten Tipps: Probier das Instrument, das du kaufen möchtest, vor Ort aus. Denn ein grosser Teil des Entscheidungsprozesses für ein Instrument liegt im subjektiven Gefühl. Wie liegt das Instrument in der Hand? Wie fühlt es sich an? Wie empfindest du den Klang? Hast du sofort ein gutes Gefühl oder löst das Instrument in dir – warum auch immer – ein Un-behagen aus? Am Ende entscheidet dein eigener Geschmack, für welche Ukulele du dich entscheiden wirst.


Ukulelen aus Hawaii

Deine erste Ukulele kaufen

Vor dem Kauf deiner ersten Ukulele gibt es ein paar grundsätzliche Überlegungen:

  1. Aus Hawaii – ja oder nein? Gerade Anfänger*innen könnten die vergleichswei-se hohen Kosten einer Marken-Ukulele aus Hawaii von den sogenannten 4 grossen K – Kanile’a, Ko’olau, Kamaka und KoAloha – mit Modellen um die 800 CHF scheuen. Keine Sorge, bei nur einer Ukulele wird es ohnehin bei dir wahrschein-lich nicht bleiben. Viele Ukulelelisten kaufen sich im Verlauf der Zeit ganz unterschiedliche Ukulelen und sie erzielen damit immer wieder neue Klänge. Du solltest dich also bei deiner ersten Entscheidung selbst nicht unglaublich unter Druck setzen. Gerade die grossen Firmen haben in ihrem Portfolio auch günstigere Modellreihen. Ein wenig überraschend ist das Angebot, das du auf dem Festland der USA, in Portugal und Slowenien findest. Es ist nämlich vergleichsweise gross. Wenn es dir zu unbehaglich ist, gleich zu einer teuren Marke zu greifen, gibt es auch wirklich gute Modelle, die in Asien gefertigt wurden. Überraschenderweise gibt es sogar Kunststoff-Ukulelen, die einen tollen Klang abgeben. Wir würden dir an dieser Stelle dennoch zu einer Ukulele aus Holz raten.

  2. Teuer – ja oder nein? Machen wir uns nichts vor – die Preisspanne bei der Ukulele ist unglaublich gross – zwischen 30 CHF und mehreren tausend Franken kannst du alles ausgeben. Hier soll es aber um deine erste Ukulele gehen und da ist es gar nicht besonders sinnvoll, dir gleich ein High-End-Instrument zu kaufen. Denn du solltest gerade als Anfänger*in noch viel Erfahrung sammeln, bevor du weisst, welche Klänge du bei der Ukulele wirklich bevorzugst und auf welche Features du Wert legst. Nach und nach lernst du verschiedene Bauformen ken-nen und dann ärgerst du dich nur, wenn du viel Geld ausgegeben hast, um dann später deinen Traum von einer Ukulele zu finden. Wir empfehlen dir, dich preislich zwischen 50 und 100 Franken zu orientieren. Hier bekommst du tolle Einsteigermodelle und wenn du dann mehr Erfahrung an der Ukulele hast, kannst du deine Sammlung nach und nach erweitern.

  3. Welches Holz? Ursprünglich wurde die Ukulele aus Koa-Holz gebaut, einer Akazienart, die nur auf Hawaii wächst. Dass Modelle, die nicht auf Hawaii hergestellt werden, eher ein anderes Holz verwenden, liegt auf der Hand. In der Tat gibt es auch gute Ukulelen aus Mahagoni und sogar Instrumente, die nicht aus vollem Holz gebaut werden, sondern ein günstiges Holz als Basis verwenden und für die Optik eine hochwertige Oberschicht einsetzen, können gut klingen. Fakt ist: Das Holz spielt eher eine untergeordnete Rolle, wenn es um die Klangerzeugung der Ukulele geht.

  4. Gross oder klein? Die Frage, ob es wirklich auf die Grösse der Ukulele ankommt, beantwortet sich schnell: Nein, das ist dein subjektives Empfinden. Gerade Anfänger*innen kommen mit Konzertgrössen gut zurecht, weil sie der Mittelweg zwischen der kleinen Sopran-Ukulele und der klassischen Gitarre sind. Wir können gar nicht oft genug wiederholen, wie wichtig es ist, dass du zur Probe spielen kannst.

Ukulele für Erwachsene

Ukulele kaufen oder mieten?

Es ist eine Art Grundsatzentscheidung, ob du gleich von Anfang an ein eigenes Instrument besitzen möchtest. Wirklich notwendig ist das nicht. Es gibt gute Anbieter, bei denen du deine Ukulele auch mieten kannst. Dann musst du dich nicht sofort entscheiden und bekommst am Ende, wenn du dich wirklich für den Kauf der Ukulele entscheidest, einen Teil der bezahlten Miete angerechnet.


Wenn du eine Ukulele kaufen willst, hast du noch die Auswahl, ob du eine neue oder eine gebrauchte Ukulele kaufen willst. So oder so – das Probespielen auf dem Instrument, das für dich in Frage kommt, ist beim Kauf der Ukulele unerlässlich. Du kannst Glück haben und ein gutes gebrauchtes Instrument bekommen. Bei Einstiegskosten um die 50 bis 100 CHF entscheiden sich viele Spielende direkt für ein neues Instrument.


Entscheidung nach Alter

Bei der Ukulele und dem Kauf der ersten Ukulele geht es nicht so sehr um das Alter. Denn die meisten Kinder lernen ab einem Alter von 6 Jahren oder eben ab Schulalter die Ukulele. Und da die Ukulele ohnehin ein eher kleines Instrument ist, solltest du dich nicht für ein bestimmtes Modell der Ukulele entscheiden, weil dein Kind älter oder jünger ist. Wichtig ist, dass der Klang des Instruments gut gefällt und dass das Instrument angenehm in der Hand liegt. Achte hier auch besonders auf die Griffabstände und darauf, dass du möglichst mühelos spielen kannst. Wenn du sehr unsicher bei der Wahl bist, solltest du einen Profi mitnehmen, der dir hier gute Hinweise geben kann.


Entscheidung nach Skilllevel

Mach bei deiner ersten Ukulele und auch bei einem Instrument für dein Kind am An-fang nicht zu grosse Qualitätsabstriche. Du hast bereits gesehen, dass es gute Einsteigermodelle ab 50 CHF gibt. Da sollte für dich oder dein Kind etwas dabei sein. Da ganz kleine Kinder in der Regel ohnehin noch keinen Ukulele-Unterricht erhalten, musst du auch keine Sorgen vor Schäden durch unvorsichtigen Umgang haben. Entscheide dich gleich für ein Instrument mit einem harmonischen und in deinen Ohren angenehmen Sound, dann wird sich dein Kind auch sehr gut zum Üben motivieren können.


Ukulele-Unterricht

Gibt es noch Zusatzkosten?

An sich ist die Ukulele ein Instrument, das du angesichts der überschaubaren Grösse und auch des geringen Gewichts immer bei dir haben kannst. Enthusiast*innen möchten ihr Instrument deshalb kaum aus der Hand legen. Aber natürlich ruft uns alle irgendwann auch das Leben jenseits der Ukulele und / oder wir sind unterwegs mit der Ukulele. Dann kann ein Softcase oder auch ein Koffer sehr praktisch sein.


Wenn du tatsächlich in deine Ukulele investieren möchtest, solltest du in gute Saiten investieren. Von Haus aus kommen einige Ukulelen mit einer geringeren Qualität, als es wünschenswert wäre. Dann kannst du dir einen neuen Satz Saiten kaufen. Darüber hinaus ist es immer sinnvoll, einen vollen Satz neuer Saiten zu besitzen. Denn Saiten geben meistens dann auf, wenn du gar nicht darüber nachdenkst. Hast du dann in deinem Koffer oder deinem Softcase direkt eine Ersatzsaite, kommst du auch bei so einen Zwischenfall nicht ins Schleudern.


Bei der Frage nach dem Plektrum scheiden sich die Geister. Am besten befragst du deine Lehrperson und fühlst auch selbst einmal hin. Purist*innen setzen auf das reine Handspiel. Manche Lehrpersonen schätzen aber den kontrollierten Anschlag mit einem Plektrum. Gerade für dein eigenes Spiel kannst du es ja einfach einmal aus-probieren, wie es sich für dich besser anfühlt.


Eine weitere Option ist der Gurt. Während manche Lehrpersonen darauf bestehen, dass die Schüler*innen einen Gurt tragen, ist es anderen nicht so wichtig. Auch hier gilt: Unterhalte dich mit deiner Lehrperson, wie es ihr am liebsten ist. Und du selbst kannst es auch ausprobieren. Du siehst, gerade bei den Zusatzausgaben gibt es viele Optionen und die meisten Dinge sind einfach Geschmacksache. Wichtig ist, dass du dich mit deinem Instrument und mit deiner Spielweise wohl fühlst. Und nichts ist in Stein gemeisselt. Was du heute als angenehm empfindest, ist morgen schon wieder der sprichwörtliche Schnee von gestern.


Wo solltest du kaufen?

Natürlich kannst du dich vor Ort beraten lassen und dann online kaufen. Bleib unbedingt fair und nimm dir vor allen Dingen Zeit. Du solltest ausprobieren können und wenn du noch unsicher bist, kannst du auch nochmal eine Nacht über deine Entscheidung schlafen. Oder du nimmst jemanden mit, der mehr Erfahrung an der Ukulele hat und weiss, auf was er achten muss. Besuche unter Umständen mehrere Ge-schäfte und entscheide dich in aller Ruhe.


Hast du noch Fragen?

Wenn du noch weitere Fragen hast, zögere bitte nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir freuen uns auf dich.

 

Qualifizierte Ukulelelehrer*innen finden in der Schweiz

Ukuleleunterricht in Zürich

Ukuleleunterricht in Basel

Ukuleleunterricht in Bern

Ukuleleunterricht in Luzern

Ukuleleunterricht in Winterthur

Ukuleleunterricht in St. Gallen

Ukueleleunterricht: Alle Standorte

 


STUDENT DE-min.png
TEACH DE-min.png
INSURANCE DE.png
INSTRUMENT DE_New-min.png

Als Lehrer*in registrieren

bottom of page